Investieren Sie in regenerative Energien

Zielgruppen

Sie sind Entscheider einer Firma, die ihre Mitarbeiter- und Kundenbindung verbessern will? Oder ihr Verein möchte die Mitgliederbindung stärken? Oder suchen Sie als Privatperson eine alternative Form der Geldanlage, um dem Zinstief ein Schnäppchen zu schlagen? Dann sind Sie bei MyEnergyInvest vollkommen richtig.

Weshalb sich Bürger/Privatpersonen als Sonnen-Investoren engagieren

  • Gemeinschaftlich mit anderen Menschen Klimaschutzprojekte realisieren
  • Von guter Verzinsung profitieren, die langfristig und gesetzlich sicher ist
  • Aktiv zum Umweltschutz beitragen und eine Alternative zu Energieformen wie der Kernkraft oder dem Fracking zu schaffen (statt nur darüber zu reden)
  • Eigentum erwerben, das man vererben, verkaufen oder verschenken kann
  • Von den Vorteilen des Unternehmerseins profitieren (z.B. Abschreibungen) ohne hohe unternehmerische Risiken tragen zu müssen
  • Durch selbstbestimmtes, regionales und verantwortungsvolles Handeln ein Gegengewicht schaffen zu einer anonymen Globalisierung und zu internationalen Konzernen
  • Gleichzeitig unabhängig auch kleine Beträge investieren und trotzdem von den Skalierungsvorteilen der Gruppe profitieren (z.B. beim Kauf, der Wartung und Verwaltung der Anlage)

Was es bedeutet, Sonnen-Investor zu sein

Als Photovoltaikinhaber, der Sonnenstrom ins öffentliche Stromnetz verkauft, sind Sie ein Gewerbe treibender Unternehmer und müssen Ihre Einnahmen und Ausgaben bei Ihrem Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb erklären.

Chancen eines Solar-Investments

In der Presse und öffentlichen Meinung werden die Erneuerbaren oft als zu teuer hingestellt. Das stimmt nicht! Hiermit soll durch falsche Meinungsmache an der konventienellen Energiegewinnung aus Kohle, Öl und Gas sowie Kernkraft festgehalten werden.

Mit einem Investment in Erneuerbare Energien können Sie an 5 gesellschaftspolitischen Zielsetzungen mitwirken:

  1. Sauberen und langfristig günstigeren Sonnenstrom anzubieten, als dies die großen Energieversorger tun können. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge werden die Strombezugskosten aus dem öffentlichen Netz in den kommenden Jahrzehnten auf über 50 Cent je Kilowattstunde ansteigen.
  2. Sie ziehen mit den anderen Projektteilnehmern an einem Strang und sorgen für die Realisation gemeinnütziger Energieprojekte für mehr Klimaschutz in ihrer Region.
  3. Sie bremsen den Abbau fossiler Energieträger, wie Kohle, Öl und Gas.
  4. Sie entlasten die nachfolgenden Generationen vor teuren und unsinnigen Energie-Importen.
  5. Sie helfen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Erderwärmung zu bremsen.

Weshalb beteiligen sich Mitarbeiter/Privatpersonen an einem Kraftwerk

  • Attraktive Geldanlage durch staatlich garantierte Zahlungen
  • Lange Laufzeiten von Karftwerken sichern regelmäßige Einnahmen von 20 bis 30 Jahren
  • Konkreter Eigentumserwerb von Modulen, die verkauft, verschenkt oder verebt werden können
  • Sie verleihen Ihrem Unternehmen ein grünes Image
  • Sie stärken Ihr Unternehmen, da sich die Gewinne durch Energiekosteneinsparung erhöhen
  • Sie müssen sich um nichts kümmern; wir erledigen alles, auch Ihre monatlichen Abrechnungen

Was es bedeutet, Sonnen-Investor zu sein

Als Photovoltaikinhaber, der Sonnenstrom ins öffentliche Stromnetz verkauft, sind Sie ein Gewerbe treibender Unternehmer und müssen Ihre Einnahmen und Ausgaben bei Ihrem Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb erklären.

Chancen eines Solar-Investments

In der Presse und öffentlichen Meinung werden die Erneuerbaren oft als zu teuer hingestellt. Das stimmt nicht! Hiermit soll durch falsche Meinungsmache an der konventienellen Energiegewinnung aus Kohle, Öl und Gas sowie Kernkraft festgehalten werden.

Mit einem Investment in Erneuerbare Energien können Sie an 5 gesellschaftspolitischen Zielsetzungen mitwirken:

  1. Sauberen und langfristig günstigeren Sonnenstrom anzubieten, als dies die großen Energieversorger tun können. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge werden die Strombezugskosten aus dem öffentlichen Netz in den kommenden Jahrzehnten auf über 50 Cent je Kilowattstunde ansteigen.
  2. Sie ziehen mit den anderen Projektteilnehmern an einem Strang und sorgen für die Realisation gemeinnütziger Energieprojekte für mehr Klimaschutz in ihrer Region.
  3. Sie bremsen den Abbau fossiler Energieträger, wie Kohle, Öl und Gas.
  4. Sie entlasten die nachfolgenden Generationen vor teuren und unsinnigen Energie-Importen.
  5. Sie helfen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Erderwärmung zu bremsen.

Weshalb Spender ein Sonnen-Kraftwerk finanzieren

  • Spender wollen Institutionen, z.B. Häuser der Hoffnung, SOS-Kinderdörfer oder dgl., finanziell unterstützen
  • Aktiv zum Umweltschutz der Region beitragen und eine Alternative zu Energieformen wie der Kernkraft oder dem Fracking zu schaffen (statt nur darüber zu reden)
  • Gemeinnützig tätig sein und gleichzeitig Steuern einsparen

Was es bedeutet, Sonnen-Investor zu sein

Die Investoren können ihre Spenden von der Steuer gewinnmindernd in Abzug bringen.

Chancen eines Solar-Investments

In der Presse und öffentlichen Meinung werden die Erneuerbaren oft als zu teuer hingestellt. Das stimmt nicht! Hiermit soll durch falsche Meinungsmache an der konventienellen Energiegewinnung aus Kohle, Öl und Gas sowie Kernkraft festgehalten werden.

Mit einem Investment in Erneuerbare Energien können Sie an 5 gesellschaftspolitischen Zielsetzungen mitwirken:

  1. Sauberen und langfristig günstigeren Sonnenstrom anzubieten, als dies die großen Energieversorger tun können. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge werden die Strombezugskosten aus dem öffentlichen Netz in den kommenden Jahrzehnten auf über 50 Cent je Kilowattstunde ansteigen.
  2. Sie ziehen mit den anderen Projektteilnehmern an einem Strang und sorgen für die Realisation gemeinnütziger Energieprojekte für mehr Klimaschutz in ihrer Region.
  3. Sie bremsen den Abbau fossiler Energieträger, wie Kohle, Öl und Gas.
  4. Sie entlasten die nachfolgenden Generationen vor teuren und unsinnigen Energie-Importen.
  5. Sie helfen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Erderwärmung zu bremsen.

Weshalb sich Kunden/Privatpersonen als Sonnen-Investoren engagieren

  • Von attraktiver Rendite profitieren, die langfristig gesetzlich gesichert ist
  • Aktiv zum Umweltschutz beitragen und ein Alternative zur Energieformen wie der Kernkraft oder dem Fracking zu schaffen (statt nur darüber zu reden)
  • Eigentum erwerben, das man vererben, verkaufen oder verschenken kann
  • Von den Vorteilen des Unternehmerseins profitieren (z.B. Abschreibungen) ohne hohe unternehmerische Risiken tragen zu müssen
  • Durch selbstbestimmtes, regionales und verantwortungsvolles Handeln ein Gegengewicht schaffen zu einer anonymen Globalisierung und zu internationalen Konzernen
  • Gleichzeitig unabhängig auch kleine Beträge investieren und trotzdem von den Skalierungsvorteilen der Gruppe profitieren (z.B. beim Kauf, der Wartung und Verwaltung der Anlage)

Was es bedeutet, Sonnen-Investor zu sein

Als Photovoltaikinhaber, der Sonnenstrom ins öffentliche Stromnetz verkauft, sind Sie ein Gewerbe treibender Unternehmer und müssen Ihre Einnahmen und Ausgaben bei Ihrem Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb erklären.

Chancen eines Solar-Investments

In der Presse und öffentlichen Meinung werden die Erneuerbaren oft als zu teuer hingestellt. Das stimmt nicht! Hiermit soll durch falsche Meinungsmache an der konventienellen Energiegewinnung aus Kohle, Öl und Gas sowie Kernkraft festgehalten werden.

Mit einem Investment in Erneuerbare Energien können Sie an 5 gesellschaftspolitischen Zielsetzungen mitwirken:

  1. Sauberen und langfristig günstigeren Sonnenstrom anzubieten, als dies die großen Energieversorger tun können. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge werden die Strombezugskosten aus dem öffentlichen Netz in den kommenden Jahrzehnten auf über 50 Cent je Kilowattstunde ansteigen.
  2. Sie ziehen mit den anderen Projektteilnehmern an einem Strang und sorgen für die Realisation gemeinnütziger Energieprojekte für mehr Klimaschutz in ihrer Region.
  3. Sie bremsen den Abbau fossiler Energieträger, wie Kohle, Öl und Gas.
  4. Sie entlasten die nachfolgenden Generationen vor teuren und unsinnigen Energie-Importen.
  5. Sie helfen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Erderwärmung zu bremsen.

Weshalb sich Vereinsmitglieder/Privatpersonen als Sonnen-Investoren engagieren

  1. Von attraktiver Rendite profitieren, die langfristig gesetzlich gesichert ist
  2. Aktiv zum Umweltschutz beitragen und ein Alternative zur Energieformen wie der Kernkraft oder dem Fracking zu schaffen (statt nur darüber zu reden)
  3. Eigentum erwerben, das man vererben, verkaufen oder verschenken kann
  4. Von den Vorteilen des Unternehmerseins profitieren (z.B. Abschreibungen) ohne hohe unternehmerische Risiken tragen zu müssen
  5. Durch selbstbestimmtes, regionales und verantwortungsvolles Handeln ein Gegengewicht schaffen zu einer anonymen Globalisierung und zu internationalen Konzernen
  6. Gleichzeitig unabhängig auch kleine Beträge investieren und trotzdem von den Skalierungsvorteilen der Gruppe profitieren (z.B. beim Kauf, der Wartung und Verwaltung der Anlage)

Was es bedeutet, Sonnen-Investor zu sein

Als Photovoltaikinhaber, der Sonnenstrom ins öffentliche Stromnetz verkauft, sind Sie ein Gewerbe treibender Unternehmer und müssen Ihre Einnahmen und Ausgaben bei Ihrem Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb erklären.

Chancen eines Solar-Investments

In der Presse und öffentlichen Meinung werden die Erneuerbaren oft als zu teuer hingestellt. Das stimmt nicht! Hiermit soll durch falsche Meinungsmache an der konventienellen Energiegewinnung aus Kohle, Öl und Gas sowie Kernkraft festgehalten werden.

Mit einem Investment in Erneuerbare Energien können Sie an 5 gesellschaftspolitischen Zielsetzungen mitwirken:

  1. Sauberen und langfristig günstigeren Sonnenstrom anzubieten, als dies die großen Energieversorger tun können. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge werden die Strombezugskosten aus dem öffentlichen Netz in den kommenden Jahrzehnten auf über 50 Cent je Kilowattstunde ansteigen.
  2. Sie ziehen mit den anderen Projektteilnehmern an einem Strang und sorgen für die Realisation gemeinnütziger Energieprojekte für mehr Klimaschutz in ihrer Region.
  3. Sie bremsen den Abbau fossiler Energieträger, wie Kohle, Öl und Gas.
  4. Sie entlasten die nachfolgenden Generationen vor teuren und unsinnigen Energie-Importen.
  5. Sie helfen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Erderwärmung zu bremsen.