Investieren Sie in regenerative Energien

Konzept der Dachverpachtung

Unsere Dienstleistungen für Dachanbieter lassen sich in 3 Kategorien einteilen:   

  1.    Dach anmieten 
  2.    Konzeption erstellen 
  3.    Eigentümergemeinschaft werben  

  1. Dach anmieten

Nachdem Sie uns Ihr Dach angeboten haben, werden wir es im ersten Schritt auf unsere Kosten technisch prüfen, um festzustellen, ob es sich überhaupt für eine Photovoltaikanlage eignet.  Ist Ihr Dach geeignet, um darauf langfristig ein Kraftwerk zu betreiben, sollten wir uns im zweiten Schritt über den Mietpreis für Ihre Dachfläche einig werden.  Gleichzeitig erstellen wir Ihnen ein Stromlieferangebot, damit Sie auch den Sonnenstrom, den das Kraftwerk erzeugen wird, für Ihr Gebäude klimaneutral und günstig nutzen können, sofern Sie dies wollen.  Sie erhalten dazu von uns Musterverträge für Miete und Sonnenstromlieferung, die Sie rechtlich prüfen können.

2. Konzeption erstellen

Anschließend erstellen wird die Konzeption für das künftige Sonnenkraftwerk.  Wir werden hierzu in Abstimmung mit Ihnen die Modulbelegungs - und Elektroplanung für das Sonnenkraftwerk erstellen, damit Größe und Leistung des Kraftwerkes bestimmt werden können.  Weitere Schritte, wie z.B. die Netzanmeldung, die Standortbestimmung für Wechselrichter und Kabelführung werden für die Erstellung der Kraftwerkskonzeption vollzogen.

3. Eigentümergemeinschaft werben 

An Hand der Konzeption und der Verträge können wir einen Verkaufsflyer für die künftigen Eigentümer erstellen.  Wir werden dann durch geeignete Werbemaßnahmen und z.B. einer Infoveranstaltung Interessenten suchen, die das Sonnenkraftwerk als künftige Eigentümer modulweise finanzieren wollen.  Wir binden die künftigen Eigentümer zu einer Eigentümergemeinschaft zusammen, die uns mit dem Betrieb und der Verwaltung ihres Kraftwerkes beauftragen wird.  Ob Bürgersonnenkraftwerke für kommunale Dachflächen, ob Kundenkraftwerke und Mitarbeiterkraftwerke für Gewerbebetriebe oder Spendenkraftwerke - für jedes Projekt werben wir konkrete Eigentümer, die sich finanziell engagieren wollen.

Kein Investment - Zwei Renditen

Als Dachanbieter zahlen Sie keinen Cent - und doch realisieren Sie - völlig risikofrei - zwei Renditen:

  1. eine ökonomische und   
  2. eine ökologische Rendite.

Ökonomische Rendite 

Als Dachgeber (Vermieter) erhalten Sie eine übliche Dachmiete, die in Form einer Einmalzahlung oder einer laufenden Miete abgegolten wird. Zusätzlich können Sie für Ihr Gebäude den sauberen und langfristig günstigen Sonnenstrom abkaufen und vom Eigenverbrauch profitieren.

Ökologische Rendite 

Die ökologische Rendite ist die Einsparungsmenge an klimaschädlichem Kohlendioxid.  Der jeweilige Umweltbeitrag zu den Klimaschutzzielen einer Region ist beträchtlich.  Er beträgt pro Kilowatt Peak Anlagengröße konserativen Berechnungen zufolge etwa 650 kg Kilogramm CO2-Einsparung jährlich.